Wakeboard-City Memmingen – Die Anlage ist eine Bereicherung für das LGS-Gelände

25-05-2015_BY_Memmingen_Wakeboard_LGS_Spass_Poeppel_new-facts-eu0926

Foto: Pöppel

Die Wassertemperatur an der Wakeboard-Anlage im Memminger Landesgartenschaugelände beträgt 16 Grad Celsius am Pfingstmontag Nachmittag, 25.05.2015. Aber das kalte Wasser schreckt die Sportler an der neuen Wakeboard-Anlage nicht ab, um aufs Board zu steigen. Wer aufs Board steigt weiß, dass er auch ins Wasser fallen wird. Rund 200 Besucher allen Alters beobachten vom Ufer aus das sportliche Treiben auf der Anlage.

Auch Schwäne und Enten haben sich mit den Sportlern geeinigt. Der vordere Teil gehört den Sportler und der Hintere den Schwänen mit ihren Jungen und beide Seiten akzeptieren die Regelung.

Viele junge Leute versuchen sich auf der Anlage. Sie werden von den Betreibern eingewiesen und es werden die Tricks der Boards weitergegeben. Schon nach wenigen Versuchen und einigen Stürzen ins kalte Wasser stehen sie aber schon ziemlich sicher auf dem Brett.

Für das ehemalige Landesgartenschaugelände und Memmingen ist die Anlage eine Bereicherung. Hier einige Bilder für die, die am Pfingstmontag nicht am Ufer standen.