Vorderreute – Jungrind rammt Pkw – 8.000 Euro Schaden

Lkrs. Oberallgäu/Vorderreute | 04.06.2012 | 12-1213

images-7Montag, 04.06.2012, gegen 17.15 Uhr, fuhr ein 79-jähriger Oberstaufener mit seinem Geländewagen auf der Ortsverbindungsstraße von Vorderreute in Richtung Sinswang, als ihm urplötzlich ein Schumpen (Jungrind) vor rechts in den Pkw sprang. Das Tier rutschte die gesamte Beifahrerseite des Fahrzeugs entlang und hinterließ einen Schaden von ca. 8.000 Euro. Es zog sich eine klaffende Fleischwunde am linken Vorderlauf zu, welche von einem Tierarzt versorgt werden konnte. Das Rind hatte zuvor eine ordnungsgemäß angebrachte Absperrung durchbrochen und war dadurch auf die Fahrbahn gelangt.

Anzeige