Von der Leyen will "Euro Hawk" weiterentwickeln

Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die umstrittene Bundeswehr-Drohne „Euro Hawk“ weiterentwickeln. Die Drohne enthalte Technologie, die in der Zukunft gebraucht werde, so von der Leyen im „Bericht aus Berlin“. Die Bundeswehr müsse bei der Informationsbeschaffung „unabhängig von anderen“ sein.

„Sie ist fast fertig erforscht. Sie hat den Labortest bestanden. Sie muss jetzt noch den Praxistest in großer Höhe bestehen“, so von der Leyen. Dabei soll der „Euro Hawk“ jedoch nur als Erprobungsplattform dienen, für den Serienbetrieb soll die US-Drohne „Triton“ eingesetzt werden. „Wir wollen die Technologie haben“, so die Ministerin. „Die Plattform ist nicht so wichtig.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige