Volkswagen will selbstfahrendes Auto in fünf Jahren bringen

Wolfsburg (dts Nachrichtenagentur) – Spätestens in fünf Jahren soll es bei Volkswagen die ersten selbstfahrenden Autos geben. „Für mich ist das keine Vision mehr, das sind Fakten“, sagte Johann Jungwirth, der neue Chief Digital Officer von Volkswagen, im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). VW werde zu Anfang dafür einen Milliardenbetrag investieren müssen, könne das System dann aber für alle Konzernmarken nutzen.

Jungwirth ist zuversichtlich, auch recht bald die Zustimmung der Zulassungsbehörden für selbstfahrende Autos zu bekommen. „Denn Drogen, Alkohol, Müdigkeit, Ablenkung, Schrecksekunden, all das spielt keine Rolle mehr“, betonte Jungwirth. Mit Sensoren, Laser-Technik und Kameras seien selbstfahrende Autos am Ende sogar sicherer als ein Fahrzeug mit einem Menschen am Steuer. Für einen Konzern wie Volkswagen gebe es keine Alternative dazu, als sich der Digitalisierung zu öffnen. „Wir befinden uns mitten in einem tiefgreifenden Umbruch der Automobilindustrie“, sagte Jungwirth. Dazu gehörten der Wechsel zum Elektroantrieb, das selbstfahrende Auto und als drittes der Übergang vom eigenen Auto zur Mobilität auf Abruf.

VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur