Volkratshofen – Beim 20-jährigen Jubiläum wurde ein großes Maifest gefeiert

Vor den Augen zahlreicher Gäste tanzen die Kinder um ihren geschmückten Maibaum - Foto: Stadt Memmingen - Eva Häfele

Vor den Augen zahlreicher Gäste tanzen die Kinder um ihren geschmückten Maibaum – Foto: Stadt Memmingen – Eva Häfele

„Die Mädchen tragen ihr schönstes Kleid und überall herrscht Fröhlichkeit“

„Glück ist, wenn es Montag ist, und der Spieletag anbricht.“ Mit diesen liebevollen Worten beschreibt Leiterin Antonia Hoffmann den Alltag der rund 60 Buben und Mädchen im Kindergarten des Memminger Ortsteils Volkratshofen und erntet dafür von den zahlreichen Festgästen, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Kindertageseinrichtung zu einem fröhlich-bunten Maifest gekommen sind, viel Applaus.

„Wenn ein schöner Tag beginnt, hört man, wie es singt und klingt“, rufen die festlich gekleideten Buben und Mädchen des Kindergartens Volkratshofen und tanzen vor den Augen ihrer Eltern und Geschwister um den geschmückten Maibaum auf der Spielwiese des Kindergartens.

An diesem besungenen „schönen Tag“, bei dem glücklicherweise auch das schlecht vorhergesagte Wetter mitspielt, feiern die Kinder mit ihren Betreuerinnen das 20-jährige Bestehen ihrer Kindertagesstätte (KiTa), die im September 1994 in dem südwestlichen Memminger Ortsteil Volkratshofen eingeweiht wurde. Die KiTa liegt an einer verkehrsberuhigten Straße in der Ortsmitte von Volkratshofen und besticht durch hohe, lichtdurchflutete Räume und moderne Architektur mit viel Holz und Raum für die Kinder, die dort in den drei Gruppen „Sonnen-„, „Sterne-“ und „Mondgruppe“ spielen und sich entwickeln können.

Als „Aufwertung des Ortsteils“, bezeichnet Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in seiner Festrede lobend die Kindertageseinrichtung, die auch von Mädchen und Buben aus den umliegenden Ortsteilen und Weilern besucht wird. „Unsere 17 Kindertageseinrichtungen mit etwa 700 Plätzen liegen uns sehr am Herzen“, betont der Rathauschef und wünscht den Buben, Mädchen und ihren Betreuerinnen, die alle um den Maibaum versammelt sind, „alles Gute und viel Gesundheit“.

„Ganz nackt ist unser Maibaum“, singen die Kinder dazu. „Ganz ohne Zweig` und Äst`. Doch heute feiern wir ein Fest! Die Mädchen tragen ihr schönstes Kleid und überall herrscht Fröhlichkeit.“

Danach stürzen sich die Kinder auf die vom Elternbeirat gebackenen Kuchen und basteln an den verschiedenen Spielstationen, die überall verteilt sind.

Sogar eine eigene Festzeitung mit Texten und Bildern der Kinder hat das engagierte Kindergartenteam um Leiterin Antonia Hoffmann für diesen Jubiläumstag gestaltet.

Anzeige