Vöhringen – Brand in einer Abfalllagerhalle

Lkrs. Neu-Ulm/Vöhringen | 24.05.2012 | 12-1121

24-05-2012 Recycling-Lagerhalle voehringen lkrs.-neu-ulm new-facts-eu

Am Donnerstag, 24.05.12, um 19.14 Uhr, gingen über Notruf  mehrere Mitteilung über eine  meterhohe Rauchsäule in Vöhringen ein. Das Brandobjekt war die Abfallentsorgungsfirma an der Adalbert-Stifter-Straße.
Vor Ort stellte die eingesetzte Polizeistreife fest, dass der westliche Teil der ca. 60 Meter langen und ca. 25 Meter hohen Lagerhalle der Abfallentsorgungsfirma, in welcher mehrere Meter hoch gelbe Abfallsäcke, befüllt mit Kunststoffmüll, gelagert waren, in Flammen stand. Auch das unmittelbar daneben gelagerte Altpapier brannte.

DieFeuerwehren Vöhringen, Illerberg-Thal, Illerzell, Bellenberg, Weißenhorn, Senden und Neu-Ulm, die insgesamt mit etwa 100 Kräften im Einsatz waren, konnten das Brandgut ablöschen und ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindern. Obgleich Messungen des ABC-Dienstes der Feuerwehr keine Schadstoffausbreitung ergaben, wurden vorsichtshalber die Anwohner in unmittelbarer Nähe des Brandortes, durch entsprechende Lautsprecherdurchsagen von der Polizei gewarnt. Personen wurden keine verletzt. Die genaue Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, dürfte aber im fünfstelligen Bereich liegen. Die Brandursache ist nach derzeitigem Stand völlig unklar. Die Brandörtlichkeit wurde durch die Polizei vorläufig beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Neu-Ulm geführt. Außer Polizei und Feuerwehr waren Vertreter der Stadtwerke Ulm und des Wasserwirtschaftsamtes, sowie das THW und der Rettungsdienst vor Ort.

Anzeige