Vöhringen – Überfall auf Spielhalle mit Axt und Beil

Lkrs. Neu-Ulm/Vöhringen + 14.02.2013 + 13-0287

maskierter TäterEin bislang Unbekannter überfiel Donnerstag Morgen, 14.02.2013, eine Spielhalle in Vöhringen. Der Täter war mit einer kleinen Axt oder einem Beil bewaffnet.

Nach Öffnung der Spielhalle gegen 6.0 Uhr betrat der unbekannte Mann die Räumlichkeit in der Bahnhofstraße und bedrohte die anwesende Kassiererin mit einer mitgeführten Axt oder einem Beil. Die Kassiererin wurde so gezwungen, den Inhalt der Kasse an den Mann herauszugeben. Er erbeutete so vermutlich knapp 2.000 Euro und verließ nach Erhalt des Geldes die Spielhalle wieder. Die Kassiererin wurde nicht verletzt. Die Kripo Neu-Ulm hat die Ermittlungen übernommen.


Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 170 cm groß, etwa 30 Jahre alt, trug eine Sturmmaske und eine schwarze Hose. Er hatte sich ersten Erkenntnissen nach einen blauen Müllsack über den vermutlich weißen Pullover gezogen und soll deutsch mit russischem Akzent gesprochen haben.
Hinweise zu dieser Person, bzw. über entsprechende Beobachtungen in der Bahnhofstraße in Vöhringen und nahe dem Vöhringer Bahnhof bitte an die Kripo Neu-Ulm unter der Telefon 0731/8013-0.


Anzeige