Vöhringen – Küchenbrand in Mehrfamilienhaus geht glimpflich aus

Foto: wis

Foto: wis

Am Mittwochabend, 23.03.2016, gegen 23.00 Uhr, kam es zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Vöhringen, Lkrs. Neu-Ulm.

Nach bisherigen Ermittlungen geriet der Inhalt eines auf dem Herd befindlichen Topfes in Brand. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr Vöhringen konnten sich die Bewohner des Hauses in Freie retten. Der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht.

Neben dem Brandschaden in der Küche kam es zu Verrußungen im Haus. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung waren 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Vöhringen in Einsatz, drei Rettungswagen und zwei Notärzte.