Vöhringen – Kleinwagen prallt auf Audi und erfasst Fahrerin

Lkrs. Neu-Ulm/Vöhringen + 21.10.2013 + 13-1849

21-10-2013 neu-ulm vöhringen unfall wis new-facts-eu20131021 titel

Am Montag Vormittag, 21.10.2013, ereignete sich in der Vöhringer Stadtmitte ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Vermutlich infolge eines technischen Defekts gelang es dem Fahrer eines auf der Ulmer Straße in Richtung Süden fahrenden Kleinwagens nicht, diesen rechtzeitig vor dem Kreisverkehr beim „Bräuhaus Lepple“ zum Stehen zu bringen. Das Auto überquerte den Kreisel und stieß südlich davon gegen einen Audi, der auf dem Parkstreifen am Beginn der Memminger Straße stand. Dessen Fahrerin war eben im Begriff einzusteigen. Sie wurde an den Beinen von dem aufprallenden Kleinwagen erfasst. Dieser schleuderte dann auf die gegenüberliegende Straßenseite und kam in der Einfahrt zum REWE-Markt zum Stehen, nachdem er dort ein Verkehrszeichen umgefahren hatte.

Die Feuerwehr Vöhringen sicherte die Straße für den Rettungsdienst und die polizeiliche Unfallaufnahme ab und leitete den Verkehr zwischen beiden Kreisverkehren um.

Über die Schwere der Verletzungen bei beiden Beteiligten sowie die Höhe des Sachschadens liegen im Moment noch keine Angaben vor.


Foto: wis


Anzeige