Vöhringen – 82-jähriger verwirrter Mann aus Nürnberg mit Auto unterwegs – Polizei muss ihn stoppen

Stopp PolizeiAm Freitagabend, 15.09.2017, gegen 21:30 Uhr, ging eine telefonische Mitteilung bei der Polizei Illertissen über einen auffälligen Verkehrsteilnehmer ein. Dieser fuhr wohl zuerst auf der BAB A7 und fuhr dann bei der Anschlussstelle Vöhringen ab und in Richtung Senden. Der Pkw hatte keine Beleuchtung an und soll auffällig in Schlangenlinien gefahren sein. Der Mitteiler konnte den Pkw bis zur Anhaltung durch die Polizei bei Illerzell verfolgen. Im Pkw konnte ein 82-jähriger Mann durch die Beamten festgestellt werden, welcher einen geistig verwirrten Eindruck machte. Aufgrund geistiger und körperlicher Mängel wurde ihm die Weiterfahrt unterbunden und er wurde zur Dienststelle verbracht. Hier konnte ermittelt werden, dass der Mann eigentlich aus Nürnberg stammt und auf dem Weg dorthin war. Seine Ehefrau organisierte schließlich zwei Taxis, welche sowohl ihren Mann, als auch das abgestellte Auto von Illerzell nach Nürnberg beförderten. Es muss nun überprüft werden, ob der Mann weiter in der Lage ist, auch in Zukunft Fahrzeuge im Straßenverkehr zu führen.