Vier Tote und 15 Verletzte nach Lkw-Anschlag in Stockholm

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Lkw-Anschlag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm hat die Polizei vier Tote und 15 Verletzte bestätigt. Laut Medienberichten erlag eine Person erst Stunden nach dem Anschlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Außerdem bestätigte die Polizei, dass es am Abend eine Festnahme gegeben habe.

Weitere Details wurden jedoch nicht genannt. Die Zeitung Aftonbladet hatte zuvor auf ihrer Internetseite geschrieben, die Festnahme sei in der Stadt Märsta erfolgt, etwa 36 Kilometer nördlich von Stockholm. Der Festgenommene soll bereits gestanden haben, für den Anschlag verantwortlich zu sein. Demnach soll er der Mann sein, der am Nachmittag mit einem Lkw in der Stockholmer Einkaufsstraße Drottninggatan in eine Menschenmenge und in ein Geschäft gefahren war und dabei mehrere Menschen getötet und verletzt hatte.

Stockholm, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Stockholm, über dts Nachrichtenagentur