Viele Tote bei Anschlägen in Afghanistan

Kabul (dts Nachrichtenagentur) – Bei zwei Anschlägen in Afghanistan sind am Samstag zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Bei einem Selbstmordanschlag in der Nähe des Verteidigungsministeriums in der Hauptstadt Kabul seien am Nachmittag mindestens neun Menschen getötet und 13 weitere verletzt worden, berichtet der afghanische Nachrichtensender „Tolo News“ unter Berufung auf Polizeiangaben. Zu dem Attentat bekannte sich zunächst niemand.

Zuvor waren bei einem Anschlag am Rande eines belebten Marktes im ostafghanischen Assadabad mindestens elf Menschen ums Leben gekommen, Dutzende weitere wurden verletzt. Unter den Toten ist nach Behördenangaben auch ein bekannter Taliban-Gegner.