Mindelheim – Versuchter Fahrraddiebstahl endet tödlich

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim | 31.07.2011 | 11-673

Tragisch endete der Versuch eines 39-jährigen Mannes aus dem Unterallgäu ein Fahrrad zu stehlen. Ein Zeuge hatte den Mann am Sonntag, 31.07.2011, gegen 4.30 Uhr, beobachtet, wie er an einem Fahrrad hantierte. Als der Zeuge den 39-Jährigen etwas zugerufen hatte, flüchtete der Angesprochene zu Fuß. Auf seiner Flucht prallte der nach bisherigen Erkenntnissen alkoholisierte Mann gegen die Seitenscheibe des Windfangs eines Industriebetriebes. Diese zerbrach wobei sich der 39-Jährige eine massive Schnittverletzung am Oberschenkel zuzog. Der stark blutende Mann setzte seine Flucht fort und brach wenige Meter später zusammen. Trotz der sofortigen Erste Hilfe Maßnahmen durch den Zeugen und einen weiteren Ersthelfer verblutete der Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Ermittlungen zu dem Todesfall wurden von der KPI Memmingen übernommen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde eine Obduktion des Verstorbenen veranlasst. Bei der Obduktion und den bisherigen Ermittlungen wurden keine Hinweise auf eine unmittelbare Beteiligung Dritter an dem Unfall festgestellt.
Anzeige