Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Mindelheim | 11.06.2011 | 11-242

Am Freitag, 22.15 h, befuhr der 19-jährige Unfallverursacher die B 18 von Mindelheim in Richtung Kirchdorf. Trotz Überholverbotes überholte er einen langsam fahrenden Pkw. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 19-Jährigen. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw, der überholt wurde, fuhr weiter und ist somit nicht bekannt. Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher in seinem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt.

Die beiden Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Pkws wurde ebenfalls schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ca. 10.000 Euro Sachschaden. Der Rettungsdienst war mit insgesamt neun Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehr Mindelheim war zur Personenbergung und zur Umleitung des Verkehrs eingesetzt.

Der Fahrer des überholten Pkws – DB, E-Klasse, Farbe silber – wird gebeten sich als Zeuge bei der Polizei Mindelheim, unter der Tel. Nr. 08261/76850, zu melden.

Anzeige