Eine andere Art des Einparkens

Schramberg | 12.06.2011 | 11-259

Am Samstag, 11.06.2011, gegen 13.50 Uhr möchte eine 30 jährige Pkw Fahrerin in der Hauptstraße in Höhe der Kreissparkasse linksseitig rückwärts in eine Parklücke einparken. Sie hält an und vertraut darauf, dass die hinter ihr fahrende 66 jährige Pkw Lenkerin anhält und wartet, um ihr das Einparken zu ermöglichen.
Beim rückwärts Einparken kommt es zum Zusammenstoß, wobei geringer Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro entsteht. Beim Eintreffen der Polizei standen die Fahrzeuge nicht mehr im Unfallendstand und beide Beteiligten gaben an, dass der jeweils andere den Unfall verursacht hat. Beide Fahrzeuglenker gelangen zur Anzeige. Hinweise an das Polizeirevier Schramberg, Tel. 07422-27010.

Anzeige