Verfassungsschutz: Rechtsextreme unterwandern Demos gegen Flüchtlinge

Rechtsextreme, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rechtsextreme, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt davor, dass Rechtsextremisten Demonstrationen gegen Flüchtlingsheime unterwandern. „Den Versuch, sich den Unmut der Bürger beim Thema Flüchtlinge zunutze zu machen, stellen wir seit einiger Zeit fest“, sagte der Präsident des Bundesamtes, Hans-Georg Maaßen, der „Welt am Sonntag“. „Die NPD und andere rechtsextremistische Gruppierungen versuchen gezielt, bürgerliche Demonstrationen für sich zu vereinnahmen“, erklärte Maaßen.

„Teilweise gelingt das auch.“ Bei einer rechtspopulistischen Demonstration am Samstag in Berlin werden rund 1.000 Teilnehmer erwartet. Die Sicherheitsbehörden im Land gehen der Zeitung zufolge davon aus, dass die Veranstaltung von Neonazis organisiert wird. Anwohner bildeten die deutliche Minderheit.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige