Verdi lehnt längere Ladenöffnungszeiten ab

Verdi, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Verdi, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Gewerkschaft Verdi hat sich gegen jüngste Forderungen des Handelsverbands HDE gestellt, die Ladenöffnungszeiten an Werktagen völlig frei zu geben. Die Idee von 24-stündigen Ladenöffnungszeiten im Einzelhandel sei „absurd“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger der „Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe). Beschäftigte zahlten „die Zeche mit noch flexibleren Arbeitszeiten“.

Im stationären Handel werde zudem der Verdrängungswettbewerb weiter befeuert, erklärte Nutzenberger. „Denn Geld geben Kunden nur einmal aus.“ Anfang der Woche hatte der Präsident des Einzelhandelsverband HDE, Josef Sanktjohanser, eine weitere Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten gefordert. „Läden sollten 24 Stunden öffnen können mit Ausnahmen an Sonn- und Feiertagen“, hatte er vorgeschlagen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige