Verbraucherschützer rechnen mit mehr Musterklagen gegen Konzerne

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundesverband Verbraucherzentrale (VZBV) rechnet im nächsten Jahr mit weiteren Musterklagen geschädigter Verbraucher gegen deutsche Konzerne. „Ich gehe davon aus, dass im nächsten Jahr weitere Musterfeststellungsklagen in unterschiedlichen Bereichen folgen werden“, sagte VZBV-Vorstand Klaus Müller dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Der Verband reicht am 1. November im Abgasskandal gegen VW Klage auf Schadensersatzansprüche vor dem Oberlandesgericht Braunschweig ein.

„Volkswagen war der Beschleuniger dieses Gesetzgebungsverfahrens. Eigentlich ist dieses Klageinstrument aber gedacht für überhöhte Energiekosten, überteuerte Telefontarife oder Verstöße im Reise- oder Mietrecht“, so VZBV-Vorstand. Müller geht davon aus, dass die Musterklage in Zukunft mehr Verbraucher motivieren wird, ihre Rechte einzufordern. „Die meisten Verbraucher haben eine hohe Hemmschwelle, ihr Recht auf Schadenersatz vor Gericht einzufordern. Die Musterfeststellungsklage senkt die Hemmschwelle, gerade wenn es nur um kleine Summen geht“, so Müller.

Justicia, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Justicia, über dts Nachrichtenagentur