Verband mahnt materielle Vollausstattung der Bundeswehr an

Bundeswehrsoldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehrsoldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Deutsche Bundeswehrverband hat die materielle Vollausstattung der Bundeswehr angemahnt. „Das vergangene Jahr hat gezeigt, wie schnell Risiken zu Bedrohungen werden“, erklärte der Verbandsvorsitzende André Wüstner am Sonntag. „Auch wenn ich uneingeschränkt die Auffassung der Bundesregierung teile, dass der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine nicht durch militärische Intervention gelöst werden kann – der Grundsatz bleibt: Wer den Frieden will, muss auf den Krieg vorbereitet sein!“ Daher müssten Stückzahlobergrenzen aus der vorigen Legislatur aufgehoben werden.

„Um die volle Einsatzbereitschaft der Bundeswehr zu erreichen, müssen wir in den nächsten Jahren den Verteidigungshaushalt schrittweise erhöhen“, so Wüstner. „Andernfalls riskieren wir, das gerade erst wiedererlangte Vertrauen unserer Verbündeten zu verlieren.“

Über dts Nachrichtenagentur