Verband: In Deutschland fehlen über 40.000 IT-Spezialisten

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – In Deutschland werden laut des Hightech-Verbands Bitkom derzeit rund 41.000 IT-Spezialisten gesucht. Damit sei die Zahl der offenen Stellen im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Prozent gestiegen, teilte der Verband am Montag unter Berufung auf eine Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Kräfte mit. 16.500 unbesetzte Stellen finden sich demnach bei Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation.

IT-Experten werden aber auch quer durch alle Wirtschaftszweige gesucht: In diesen sogenannten Anwenderbranchen gibt es weitere 24.500 unbesetzte Stellen. „Wir haben – von Ausnahmejahren in der Wirtschafts- und Finanzkrise abgesehen – nahezu konstant einen ungedeckten Fachkräftebedarf von rund 40.000 IT-Experten“, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. „Wenn nicht genügend Fachkräfte vorhanden sind, besteht die Gefahr, dass Arbeit ins Ausland verlagert wird. Das bedeutet aber auch, dass Innovationskraft verlorengeht.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige