Vatikan ruft zu Moment der Stille bei WM-Finale auf

Vatikanstadt – Der Vatikan hat zu einem Moment der Stille während des Finales der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien aufgerufen. Dabei solle denjenigen gedacht werden, die weltweit unter Kriegen leiden, erklärte der Päpstliche Kulturrat am Freitag. „Einige wollen eine Sekunde des Innehaltens, aber alle eint der Wunsch nach einem Ende des Blutvergießens“, erklärte der Kulturratsvorsitzende Kardinal Gianfranco Ravasi.

Sport und religiöse Feierlichkeiten gehörten eng zusammen, so ein Sprecher des Kulturrats. „Sportveranstaltungen waren Momente des Friedens.“ Ein Beispiel sei der Olympische Frieden. Das WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien beginnt am Sonntag um 21:00 Uhr deutscher Zeit.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige