Uschi Glas bekommt Hass-Mails wegen Unterstützung für Flüchtlingspolitik

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Schauspielerin Uschi Glas bekommt wegen ihrer Unterstützung für die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung viele Hass-Mails. Wenn sich Gesprächspartner über Merkels Politik der offenen Grenzen aufregten, sage sie: „Was sollen wir machen? Zurückschicken? Wie? Wohin? Die haben ihre Heimat verloren, ihr Haus, ihren Garten, ihre Schule. Stell dir mal vor, du liegst im Krankenhaus, wurdest gerade operiert und dann fliegen da die Raketen rein“, sagte Glas der „Welt“.

Wegen ihrer Haltung zu Flüchtlingen bekomme sie allerdings auch viele Hass-Mails. „Manchmal denke ich: Jetzt schreibe ich zurück, dann denke ich: So viel Ehre hat dieser Mensch gar nicht verdient.“ Allerdings sei sie auch gegen falsche Toleranz, so Glas weiter. „Wenn einer sagt, das kann ich nicht, weil mir die Scharia lieber ist, weil ich finde, dass Frauen weniger Rechte haben, dann muss ich sagen: Freundchen, dann hast du in unserem Land nichts verloren“, betonte die Schauspielerin.

Uschi Glas, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Uschi Glas, über dts Nachrichtenagentur