USA: VW-Landeschef Horn verlässt Unternehmen

Herndon (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Vorstandschef von VW, Michael Horn, verlässt das Unternehmen. Die Entscheidung sei im gegenseitigen Einverständnis mit der Volkswagen AG gefallen und sei sofort wirksam, teilte die US-Tochter des deutschen Autobauers, die Volkswagen Group of America, am Mittwoch mit. Ex-BMW-Manager Hinrich Woebcken soll vorläufig Horns Posten übernehmen.

Horn hatte den Posten seit Januar 2014 inne. Das „Wall Street Journal“ hatte zuletzt berichtet, dass das US-Justizministerium im Abgasskandal seine Ermittlungen gegen VW inzwischen auf den Verdacht des Bankbetrugs und mögliche Verstöße gegen Steuergesetze ausgedehnt habe.

VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur