USA verschärfen Sicherheitsvorkehrungen an Regierungsgebäuden

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington – Die USA verschärfen die Sicherheitsvorkehrungen an Regierungsgebäuden im Land. Das kündigte Heimatschutzminister Jeh Johnson am Dienstag an. Grund sei die gewachsene terroristische Bedrohung.

Besonders die Gefahr durch Angriffe von Einzelpersonen oder kleineren Gruppen sei gestiegen. Dies habe auch die Schießerei vor dem kanadischen Parlamentsgebäude in Ottawa gezeigt. Die umgesetzten Maßnahmen würden den Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, um Regierungsangestellte und Besucher zu schützen. In der vergangenen Woche hatte ein Mann in Ottawa einen Soldaten erschossen und war dann in das Parlamentsgebäude gestürmt, wo er von Sicherheitskräften getötet wurde. Die Polizei erklärte, der Mann sei von „ideologischen und politischen Motiven angetrieben worden“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige