USA: Senator Cruz verkündet Kandidatur für Präsidentschaftswahlen

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington – Der texanische Senator Ted Cruz hat seine Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016 verkündet. „Ich bewerbe mich als Präsident und hoffe, eure Unterstützung zu bekommen“, schrieb Cruz auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Der erzkonservative Republikaner ist der erste US-Politiker überhaupt, der seine Bewerbung für das Präsidentenamt offiziell bekanntgegeben hat.

Cruz dürfte sich gegen zahlreiche Kontrahenten in der eigenen Partei behaupten müssen, ehe er tatsächlich zum Kandidaten der Republikaner gekürt wird: Neben dem früheren Gouverneur von Florida, Jep Bush, dürften laut Beobachtern auch der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, der Gouverneur von Wisconsin, Scott Walker, sowie die Senatoren Rand Paul und Marco Rubio in den kommenden Wochen ihre Kandidaturen bekanntgeben. Die US-Präsidentschaftswahlen finden am 8. November 2016 statt.

Über dts Nachrichtenagentur