USA: Mindestens vier Tote und fünf Verletzte nach Flugzeugunglück

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Wichita – Bei einem Flugzeugunglück in der Stadt Wichita im US-Bundesstaat Kansas sind am Donnerstag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, mindestens fünf weitere wurden verletzt. Vier Menschen würden noch vermisst, berichtet der Lokalsender KAKE. Der Pilot einer zweimotorigen Maschine, die sich auf dem Weg von Wichita in die Stadt Mena im Bundesstaat Arkansas befunden habe, habe kurz nach dem Start gegen 09:50 Uhr Ortszeit (15:50 deutscher Zeit) notlanden wollen, nachdem es offenbar Probleme mit einem der Triebwerke gegeben habe. Dabei sei das Flugzeug in ein Flughafengebäude gestürzt, in dem sich zum Unglückszeitpunkt rund 100 Menschen befunden hätten.

Ab Bord der Maschine habe sich nur der Pilot befunden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige