USA: Mindestens neun Tote nach Schießerei in Kirche

Charleston (dts Nachrichtenagentur) – In der Hafenstadt Charleston im US-Bundesstaat South Carolina hat ein Mann in einer Kirche das Feuer eröffnet und mindestens neun Menschen getötet sowie acht weitere verletzt. Der Täter, bei dem es sich um einen jungen Weißen handeln soll, flüchtete im Anschluss von dem hauptsächlich von Schwarzen besuchten Gotteshaus und wird derzeit mit einem Großaufgebot der Polizei gesucht, berichten örtliche Medien. Laut Augenzeugenberichten betrat der Mann am Mittwochabend (Ortszeit) das Kirchengebäude und eröffnete unmittelbar darauf das Feuer.

Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur