US-Regierung evakuiert Diplomatenfamilien aus Istanbul

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Regierung hat die Abreise der Familien von US-Diplomaten aus dem Konsulat in Istanbul angeordnet. Es gebe „aggressive Bemühungen“ extremistischer Gruppierungen, US-Bürger anzugreifen. Das Konsulat solle jedoch zunächst geöffnet bleiben, zudem gelte die Evakuierung nur für Istanbul.

Zugleich bekräftigte das US-Außenministerium die Reisewarnung für das Land. Von Reisen in den umkämpften Südosten des Landes wird generell abgeraten. Auch im Rest des Landes sollten Reisende Vorsicht walten lassen.

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur