US-Börsen am Ostermontag wenig verändert

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Ostermontag wenig Veränderung gezeigt. Zum Handelsschluss in New York war der Dow bei 17.535,39 Punkten und damit 0,11 Prozent höher als am letzten Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.035 Punkten minimal im Plus gewesen (+0,08 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 4.400 Punkten (-0,07 Prozent).

Am stärksten zulegen konnten im Dow unter anderem Papiere von General Electric, 3M und Walt Disney. Microsoft und Pfizer waren hingegen am Ende der Kursliste zu finden. Während die Börse in Frankfurt wegen des Feiertags geschlossen war, kamen aus Japan gute Vorgaben: Der Nikkei hatte den Handel mit 17.134,37 Punkten und einem Plus von 0,77 Prozent beendet. Der Goldpreis legte am Montag zu, am Abend wurden für eine Feinunze 1.220,15 US-Dollar gezahlt (+0,30 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,03 Euro pro Gramm.

Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur