Ursulasried – BMA gibt Alarm – Rauchentwicklung in Industriebetrieb

Kempten-Ursulasried + 20.07.2013 + 13-1304

20-07-2013 kempten-ursulasried bma rauchentwicklung-betrieb pressefoto feuerwehr-kempten new-facts-euKurz nach 4.00 Uhr am Samstag Morgens, 20.07.2013, lief bei der ILS Allgäu der Alarm einer Brandmeldeanlage (BMA) eines Industriebetriebes in Kempten-Ursulasried auf. Als die Einsatzkräfte nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintrafen, war eine Rauchentwicklung im Bürotrakt des Betriebes feststellbar. Daraufhin ging ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung in den Bereich vor. In einem kleinen Raum entdeckten die Erkunder den Brand und löschten ihn mit mehreren Feuerlöschern und einem Löschrohr ab. Aufgrund der Lage alarmierte der Einsatzleiter weitere Kräfte vorsorglich an die Einsatzstelle.

Mit mehreren Atemschutztrupps und Großlüftern wurde anschließend der Gebäudeteil großräumig belüftet. Teile der Wand im Brandraum mussten entfernt werden um alle Glutnester abzulöschen.

Um den Wasserschaden durch ein beschädigtes Rohr in der Wand zu begrenzen, ließ die Feuerwehr das Wasser abstellen. Zudem wurde das Rohr provisorisch verschlossen. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten konnten die Feuerwehrkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Foto: Feuerwehr Kempten


Anzeige