Urlauber bei Angriff auf Hotel in Ägypten verletzt

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Bewaffnete haben am Freitag ein Hotel im ägyptischen Hurghada angegriffen: Dabei seien drei Touristen verletzt worden, berichtet die Nachrichtenseite „Al-Masry Al-Youm“ unter Berufung auf das ägyptische Innenministerium. Demnach handelt es sich um zwei Österreicher und einen Schweden. Unterschiedlichen Berichten zufolge hatten zwei oder drei Bewaffnete vor dem Hotel das Feuer eröffnet, der Angriff sei von Sicherheitskräften zurückgeschlagen worden.

Mindestens einer der Angreifer sei getötet worden, ein anderer sei verletzt worden. Zu dem Angriff bekannte sich zunächst niemand. Hurghada ist das größte ägyptische Tourismuszentrum am Roten Meer.

Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur