Unterzeil – Ravensburger Pilot kommt bei Flugzeugabsturz ums Leben

Lkrs. Ravensburg/Unterzeil + 23.04.2014 + 14-0572

UPADTE 25.04.2014

Sofort nach dem tragischen Unglück haben Staatsanwaltschaft Ravensburg, Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung und Kriminalpolizei mit der Suche nach der Unfallursache begonnen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließen die Ermittlungsbehörden ein Fremdverschulden oder einen technischen Mangel als Absturzursache aus.

23-04-2014-ravensburg-unterzeil-sportflugplatz-toedlich-absturz-ultraleichtflugzeug-poeppel new-facts-eu titel

Der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs führte am Mittwoch, 23.04.2014, gegen 09.45 Uhr, ein Übungs-Landemanöver, ein so genanntes Touch-and-Go, am Sportflughafen Unterzeil, Lkrs. Ravensburg, durch. Beim anschließenden Durchstarten wurde das Flugzeug instabil, kippte nach links ab und drehte sich nach links. Dann schlug es auf einer Wiese links des Flugfeldes auf. Trotz schneller Bemühungen von Ersthelfern und eines Notarztes, verstarb der 61-jährige Pilot aus dem Kreis Ravensburg an der Absturzstelle.

Weshalb das Flugzeug instabil wurde ist nicht bekannt. Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) wurden hinzugezogen. Die Freiwillige Feuerwehr war zur Absperrung der Unfallstelle und zu Sicherung des Flugzeugwracks im Einsatz. Der Sachschaden beträgt rund 80.000 Euro.

 

 

Anzeige