Kraftisried – Tödlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

VU-schwer-eingeklemmt-Rettungsdienst-Rettungshubschrauber-st2012 (9)_tonemapped

Bild: T.Bringezu

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 76-jähriger Mann verstarb und zwei weitere Personen verletzt wurden, ereignete sich am Mittwoch Nachmittag, 20.05.2015, auf der Staatsstraße 2012 bei Kraftisried, Lkrs. Ostallgäu.

Gegen 16 Uhr kollidierten im Begegnungsverkehr zwei Pkw auf der St2012 beim Weiler Kipfenberg im Bereich einer Kurve. Die Insassen der Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß teilweise eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus den Wracks befreit werden.
Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb ein 76-jähriger Pkw-Fahrer noch vor Ort, der in Fahrtrichtung Günzach unterwegs war. Seine 74-jährige Beifahrerin kam mit mittelschweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die 30-jährige Frau aus dem anderen Pkw wurde ebenfalls zur notfallmedizinischen Versorgung mit mittelschweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht.
Weshalb die beiden Fahrzeuge zusammenstießen und welcher Verkehrsteilnehmer möglicherweise seine Fahrspur nicht einhielt, ließ sich bislang nicht klären. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete die Hinzuziehung eines Unfallanalytikers an.
Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.
Bei dem Einsatz waren drei Rettungswagen und die Feuerwehren aus Reinhardsried, Unterthingau, Kraftisried und Obergünzburg beteiligt. Die Staatsstraße war zwischen 16 Uhr und 19 Uhr vollständig gesperrt.

 

Foto: Bringezu