Unterreitnau – Drei junge Menschen nach Unfall zum Teil schwerst verletzt – Auto gegen Hausmauer

Feuerwehr Blaulicht SymbolbildAm Samstag, 07.10.2017, kam es auf der Landstraße nach Unterreitnau gegen 14:30 zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz vor der Ortschaft Unterreitnau kam ein Pkw aus bislang ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und fuhr frontal in eine Hauswand. Die drei Insassen im Alter von 17-25 Jahren wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Am Steuer saß der 25-jährige Fahrer und neben ihm sein 24-jähriger Beifahrer. Beide Männer erlitten innere Verletzungen unbekannten Ausmaßes und wurden umgehend in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die 19-jährige Frau auf dem Rücksitz des Fahrzeugs war zunächst im Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem sie durch die eingesetzten Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, wurde auch sie mit inneren Verletzungen unbekannten Grades und einem schweren Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus transportiert und dort notoperiert. Sie schwebt derzeit noch in Lebensgefahr. Das Unfallfahrzeug trug einen Totalschaden davon und auch die Hauswand war nicht unerheblich beschädigt.