Unterjoch – Kuwaitischer Urlauber mit Leihwagen auf Sommerreifen unterwegs – weißes Auto landet auf Verkehrsinsel

20161111_Unterjoch_Allgaeu_Leihwagen_Sommerreifen_Unfall__Poeppel_new-facts-eu_002

Foto: Pöppel

Ein kuwaitischer Urlauber war mit seiner Frau mit einem Leihwagen im Allgäu unterwegs. Am Freitagnachmittag, 11.11.2016, hatte es begonnen, zwischen 800 und 900 Höhenmetern, stark zu schneien. Die Fahrbahnen waren schneebedeckt und glatt.

Der Mann hatte den Wagen vor einigen Tagen am Frankfurter Flughafen bei einer Autovermietung angemietet und schon bei der Reservierung auf Winterreifen bestanden. Leider bekam er am Flughafen einen Pkw mit Sommerreifen übergeben. Nachdem der Kuwaiti den Unterschied der beiden Reifentypen nicht kannte, ging er davon aus, dass er ordentlich für den Allgäuer Winter ausgestattet ist. Er wollte am Nachmittag von seinem Hotel im Unterjoch wegfahren und merkte bereits, dass dies mit dem weißen Zeug doch schwieriger ist wie gedacht. Als er am Kreisverkehr bremsen wollte machte das Auto was es wollte und rutschte auf eine Verkehrsinsel. Dort verschand der weiße Ford im Schnee.
Mit Hilfe eines Abschleppunternehmers konnte das Fahrzeug geborgen werden. Die Autovermietung kümmerte sich um ein wintertaugliches Ersatzfahrzeug.