Untergermaringen – Maschinenhalle steht in Flammen – Brandursache unklar

20170426_Ravensburg_Kisslegg_Brand_Landwirtschaft_Feuerwehr_Poeppel_0021

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Samstag, 26.05.2018, um 12.35 Uhr, ist eine landwirtschaftliche Maschinenhalle im ostallgäu in Brand geraten.

Die Brandursache ist derzeit ungeklärt. Durch die Löscharbeiten der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus und einen angrenzenden Stall verhindert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren von Germaringen, Untergermaringen, Obergermaringen, Westendorf und Neugablonz, mit insgesamt 80 Einsatzkräften.

Bei dem Brand kamen keine Personen zu Schaden. In der vollständig abgebrannten Maschinenhalle waren drei Traktoren, zwei Ladegeräte (Kipper und Ladewagen) und weiteres landwirtschaftliches Gerät aufbewahrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich bei der Maschinenhalle auf ca. 200.000 Euro. Am benachbarten Wohnhaus und beim angrenzenden Stall entstanden Gebäudeschäden von ca. 30.000 Euro.

Der Brandfall wurde vor Ort durch den Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen aufgenommen, die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Kaufbeuren durchgeführt.