Unterfahlheim – Hauswand stürzt nach Renovierungsarbeiten ein

BY Unterfahlheim Hausmauer eingestürzt

Foto: Zwiebler

 Der Versuch den Keller eines Hauses zu erweitern endete damit, dass dieses jetzt abgerissen werden muss.

 

Der 47-jährige Eigentümer eines älteren Hauses wollte bei diesem den Keller vergrößern. Als Folge der seit zwei Wochen andauernden Arbeiten begann das Haus zunächst an der Außenfassade Risse zu bekommen. Im weiteren Verlauf löste sich am Donnerstag gegen 07:15 Uhr eine komplette Außenwand vom Gebäude und stürzte ein. Der zum Zeitpunkt des Einsturzes im Haus anwesende 70-jährige Mieter konnte unverletzt das Objekt verlassen. Bei einer Begutachtung wurde festgestellt, dass das Gebäude so einsturzgefährdet ist, dass es nicht mehr in Stand gesetzt werden kann. Als Folge muss der Eigentümer das Gebäude nach dem unfreiwilligen Teilabriss jetzt vollständig abreißen. Wegen der im Raum stehenden Straftat einer Baugefährdung hat die Kripo Neu-Ulm die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen. Eine Schätzung der Schadenshöhe liegt noch nicht vor.

 

Anzeige