Unterallgäu – Viel Zeit in ihr Ehrenamt investiert

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim | 29.03.2012 | 12-0709

2012-03-29 BRK-Ehrenzeichen landkreis unterallgäu new-facts-euFür ihre Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat Landrat Hans-Joachim Weirather vier langjährigen Mindelheimer BRK-Mitgliedern im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann das BRK-Ehrenzeichen überreicht. Matthias Schmid engagiert sich seit über 40 Jahren ehrenamtlich im Roten Kreuz, Emma Ziegler, Klara Putz und Marlies Lehner bringen sich seit über 25 Jahren aktiv ein. „Ihnen allen gebührt ein riesengroßes Dankeschön“, betonte Weirather.

Durch seine „überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft“ zeichne sich Matthias Schmid aus. Bereits im Jahr 1970 hatte dieser seine BRK-Laufbahn begonnen – zunächst ehrenamtlich in der Sanitätskolonne Mindelheim, später als Rettungssanitäter und Gruppenführer in der BRK-Bereitschaft Mindelheim. Schließlich habe Schmid sein Engagement im Roten Kreuz zum Beruf gemacht: Ab 1983 arbeitete er hauptamtlich im Rettungsdienst, seit 1998 wurde er im Kreisverband mit der Organisation von Blutspendedienst und Glückshafen beauftragt. Der berufliche Einsatz sei jedoch kein Grund für ihn gewesen, die ehrenamtliche Arbeit aufzuhören, so der Landrat: Vielmehr sei Matthias Schmid nach wie vor in verschiedenen Bereichen auch ehrenamtlich für das BRK aktiv.

Ebenfalls in der BRK-Bereitschaft Mindelheim engagiert sich Marlies Lehner. Vor über 25 Jahren begann sie im Jugendrotkreuz Bad Wörishofen und engagierte sich später ehrenamtlich im Rettungsdienst. Seit 25 Jahren stellen auch Emma Ziegler und Klara Putz ihre Zeit dem BRK-Frauenarbeitskreis Mindelheim zur Verfügung. Während Emma Ziegler bei Blutspendediensten mithalf und im Glückshafen und bei der Seniorenbetreuung aktiv war, engagiert Klara Putz sich seit vielen Jahren im Krankenhaus-Besuchsdienst.

Zum Bild: Das BRK-Ehrenzeichen übergab Landrat Hans-Joachim Weirather im Beisein von BRK-Kreisbereitschaftsleiter Rudolf Blessing, Erika Freuding vom Frauenarbeitskreis Mindelheim und BRK-Kreisgeschäftsführer Wilhelm Lehner an Emma Ziegler, Klara Putz, Matthias Schmid und Marlies Lehner (vordere Reihe von links). Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu

Anzeige