Unterallgäu – Rosa Kustermann mit Pflegemedaille ausgezeichnet

Unterallgäu | 08.12.2011

Pflegemedaille Rosa KustermannFür ihre besonderen Verdienste um pflegebedürftige Menschen hat Sozialministerin Christine Haderthauer Rosa Kustermann aus Benningen mit der Bayerischen Pflegemedaille ausgezeichnet. Landrat Hans-Joachim Weirather überreichte ihr die Medaille mit Dank- und Ehrenurkunde in einer kleinen Feierstunde im Landratsamt Unterallgäu. „Es ist bewundernswert, was Sie in den vergangenen Jahrzehnten geleistet haben“, betonte der Landrat.

 

Rosa Kustermann pflegt ihren behinderten Sohn Stefan seit dessen Geburt. Stefan ist inzwischen 38 Jahre alt. Seiner  Pflege widmete sich Rosa Kustermann stets voller Aufopferung – und sei gleichzeitig immer für ihre weiteren fünf Kinder und ihren Mann, mit dem sie einen landwirtschaftlichen Betrieb bewirtschaftete, da gewesen, wie Weirather anerkennend sagte. Auch Benningens Bürgermeister Meinrad Bernhard stellte die besondere Leistung von Rosa Kustermann heraus. Es sei „bewundernswert“, wie sie sich einsetze und der Familienverband zusammenhelfe.

Zum Bild: Die Bayerische Pflegemedaille hat Rosa Kustermann aus Benningen jetzt aus den Händen von Landrat Hans-Joachim Weirather erhalten.     Foto: Vögele/Landratsamt

Anzeige