Unterallgäu – Landkreis investiert in Schulen und Straßen

Landratsamt Unterallgäu | 10.01.2012 | 12-0064

Die größten Investitionen des Jahres 2012 standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Sitzung der Mitglieder von Kreis- und Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags: So ging es zum einen um Details der bereits im vergangenen Jahr beschlossenen Generalsanierungen der Staatlichen Berufsschulen in Memmingen und Mindelheim sowie um geplante Straßenbauprojekte. Ab dem Jahr 2013 werden – im Rahmen des im Juni 2011 beschlossenen Schulsanierungskonzepts – nach und nach weitere Schulen im Landkreis generalsaniert.
Investitionen ins Unterallgäuer Straßennetz: Neben den laufenden Arbeiten an der Bahnunterführung in der Bad Wörishofer Straße in Mindelheim stehen laut Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner in diesem Jahr drei Baumaßnahmen an Kreisstraßen im Mittelpunkt: Die Entlastungsstraße Memmingerberg, der Ausbau der Memminger Straße in Ottobeuren und der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Wolfertschwenden. Insgesamt rund 6,1 Millionen Euro wird der Landkreis laut Investitionsprogramm in diesem Jahr in die Unterallgäuer Kreisstraßen stecken – 1,6 Millionen Euro sind davon Eigenmittel. Bau- und Kreisausschuss befürworteten die vorgelegten Planungen. Endgültig darüber entscheiden wird der Kreistag Ende Februar.
Generalsanierung des Altbaus der Staatlichen Berufsschule Memmingen: Einstimmig sprachen sich die Gremien dafür aus, auch die Bodenbeläge im Bereich der Aula und Flure sowie im Treppenhaus auszutauschen. Zudem soll die Küche vollständig saniert und der geplante Aufzug vergrößert werden. Die bereits im vergangenen Jahr beschlossene Generalsanierung wird sich bis ins Jahr 2014 erstrecken und insgesamt rund 3,5 Millionen Euro kosten, wie Anton Bartenschlager ausführte. Dadurch sollen auch Brandschutz und Barrierefreiheit verbessert werden.
Generalsanierung des „Landwirtschaftsgebäudes“ der Staatlichen Berufsschule Mindelheim: Sämtliche notwendige Anträge stellen soll die Landkreisverwaltung nach den einstimmigen Beschlüssen von Bau- und Kreisausschuss auch für die Generalsanierung des „Landwirtschaftsgebäudes“ der Berufsschule Mindelheim. Hier sind in diesem und im nächsten Jahr Investitionen in Höhe von insgesamt 1,7 Millionen Euro geplant.

Anzeige