Unterallgäu – Kripo schlägt gegen Drogenhandel zu

Lkrs. Unterallgäu + 15.03.2013 + 13-0468

festnahme-65Nach vorangegangenen Ermittlungen durchsuchte die Kriminalpolizei Kempten am Mittwoch, 13.03.2013, in den frühen Morgenstunden, acht Wohnungen im Unterallgäu.

Bei den Beschuldigten handelte es sich um Abnehmer von drei Drogendealern, die bereits im Januar dieses Jahres bei der Einfuhr von 6,5 Kilogramm Amphetamin, 2,3 Kilogramm Marihuana und 150 Gramm Kokain aus den Niederlanden festgenommen und inhaftiert wurden. Bei der Durchsuchungsaktion konnten ca. 120 Gramm Haschisch, weitere Kleinmengen unterschiedlicher Drogen, sowie 13 Ampullen Testosteron sichergestellt werden. Vier junge Männer wurden bei der Aktion vorläufig festgenommen. Ein 24-jährigen Arbeiter, gegen den ohnehin zwei Haftbefehle in anderer Sache vorlagen, versuchte zu fliehen.

Er konnte nach kurzer Verfolgung festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Er befindet sich seitdem in Haft. Gegen die sieben anderen Beschuldigten wird jeweils Strafanzeige erstattet.

Foto: Symbolbild


Anzeige