Unions-Fraktionsvize: EEG-Umlage steigt 2017 auf bis zu 7,5 Cent

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die EEG-Umlage wird nach Ansicht der Führung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im kommenden Jahr um bis zu 18 Prozent klettern: „Nach jetzigen Daten wird die Umlage auf bis zu 7,5 Cent pro Kilowattstunde steigen“, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Michael Fuchs der „Bild“ (Samstag). Bis 2020 drohe sogar der Anstieg auf über neun Cent, sagte er. Grund sei, dass der Kapazitätsausbau der Erneuerbaren Energien „weit über dem vereinbarten Ausbaukorridor“ liege.

Fuchs forderte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) auf, dem ungebremsten Ausbau ein Ende zu setzen. Gabriel „muss endlich gegensteuern, notfalls auch gegen seine Partei und gegen die Länderwünsche“, sagte Fuchs der „Bild“.

Strommast, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Strommast, über dts Nachrichtenagentur