Unions-Fraktion will das Töten von Eintagsküken schnell beenden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Unions-Fraktion will das Töten von Eintagsküken schnellstmöglich beenden. „Klar ist allerdings, dass dafür praxisreife und marktfähige Lösungen notwendig sind“, erklärten der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz-Josef Holzenkamp, und der zuständige Berichterstatter Dieter Stier am Donnerstag. „Ein nationales Verbot wäre scheinheilig und hätte nur Produktionsverlagerungen ins Ausland zur Folge, ohne einen Mehrwehrt für den Tierschutz zu erreichen. Die Fraktion unterstützt deshalb die intensiven Bemühungen der Bundesregierung, Alternativen für das Töten von männlichen Eintagsküken zu finden.“

Deutschland setze sich damit an die Spitze der Bewegung für eine tiergerechte Lösung, so die beiden Unions-Politiker weiter.

Küken neben Hühnereiern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Küken neben Hühnereiern, über dts Nachrichtenagentur