Union wirft Umweltministerin Hendricks "Öko-Dirigismus" vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union hat den Vorstoß von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) für eine Elektroauto-Quote scharf zurückgewiesen: „Eine Quote ist nichts anderes als ein Kaufzwang. Der Öko-Dirigismus wird immer absurder“, sagte der Vize-Chef der Unions-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs (CDU), dem „Handelsblatt“. Wer E-Autos verordnen wolle, „hat jegliche Hoffnung in Innovation und Wettbewerb aufgegeben“.

Hendricks hatte die Quote angesichts des schleppenden Absatzes von Elektroautos in Deutschland ins Spiel gebracht. Es sei „gut möglich, dass wir eine Quote für Elektroautos brauchen werden, um den Übergang ohne Brüche zu organisieren“, sagte die Ministerin der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Und das sage sie nicht als Umweltministerin, „sondern als Sozialdemokratin, die die guten Arbeitsplätze in Deutschland erhalten möchte. Die Quote wird die Hersteller auch dazu bewegen, endlich Modelle anzubieten, die für Normalverdiener erschwinglich sind“.

Barbara Hendricks, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Barbara Hendricks, über dts Nachrichtenagentur