Union erwartet von G7-Gipfel „Signal der Geschlossenheit“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Unionsfraktion erwartet vom G7-Gipfel im kanadischen Charlevoix ein „kraftvolles Signal der Geschlossenheit und Handlungswilligkeit“ der Teilnehmer. „Angesichts der Vielzahl internationaler Krisen und Herausforderungen kommt der G7-Gipfel in Kanada zur rechten Zeit“, sagte der außenpolitische Sprecher der Fraktion, Jürgen Hardt (CDU), am Donnerstag. Die kanadische G7-Präsidentschaft habe eine „ambitionierte Agenda“ vorgelegt.

„Mit Blick auf die humanitäre Tragödie in Syrien müssen alle Optionen ausgelotet werden, endlich einen politischen Prozess in Gang zu setzen“, sagte der CDU-Politiker. Zugleich erhoffe man sich Rückendeckung für einen neuen Anlauf zur Befriedung der Ostukraine im Rahmen des Normandie-Prozesses. Außerdem werde das Thema Handel eine wichtige Rolle Spielen. Die G7 müssten unter Beweis stellen, dass sie weiter für offene Märkte und faire Handelspraktiken eintreten, forderte Hardt. „Die Gipfelbeschlüsse zu diesem Thema dürfen nicht hinter die Beschlüsse vergangener Jahre zurückfallen“, fügte der CDU-Politiker hinzu.

CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur