Union: Deutschland muss Führungsrolle in Sicherheitspolitik übernehmen

Deutschland-Fahne, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Deutschland-Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Bundesrepublik muss nach Ansicht des verteidigungspolitischen Sprechers der Unions-Bundestagsfraktion, Henning Otte, eine Führungsrolle in der Sicherheitspolitik übernehmen. „Deutschland gehört zu den führenden Wirtschaftsnationen der Welt und muss daher auch bereit sein, sich in der Sicherheitspolitik an vorderster Stelle zu beteiligen“, erklärte Otte am Montag. In der Nato übernehme Deutschland diese Verantwortung durch die führende Rolle Berlins beim Aufbau der sogenannten „Speerspitze“.

„Damit erhöhen wir den Sicherheitsdeich an der Ostgrenze der Nato und reagieren auf die offensive Außenpolitik Russlands“, so Otte, der zugleich eine Erhöhung des Verteidigungsetats forderte, um der stärkeren Rolle Deutschlands in der Sicherheitspolitik Rechnung zu tragen.

Über dts Nachrichtenagentur