Union bietet SPD Entgegenkommen bei Gesundheit an

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union will der SPD bei den heute beginnenden Koalitionsverhandlungen Verbesserungen für gesetzlich Versicherte anbieten. Der Verhandlungsführer für den Bereich Gesundheit, der amtierende Minister Hermann Gröhe (CDU), sagte der Funke-Mediengruppe, dabei gehe es um die Versorgung auf dem Land und um eine Stärkung der Servicestellen für Facharzttermine. Gröhe bekräftigte das Nein der Union zur Bürgerversicherung.

Eine „Zwangsvereinigung“ von gesetzlicher und privater Krankenversicherung oder einheitliche Arzthonorare werde es mit ihm nicht geben. „Milliardenschwere Mehrlasten für gesetzlich Versicherte“ lehne er ab, sagte Gröhe.

SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur