Unicef: Mehr als 700 Millionen Frauen als Kind zwangsverheiratet

New York – Mehr als 700 Millionen Frauen weltweit sind als Kind zwangsverheiratet worden. Etwa ein Drittel der Mädchen sei bei der Eheschließung jünger als 15 Jahre gewesen, teilte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef am Dienstag mit. Mädchen, die vor ihrem 18 Lebensjahr verheiratet würden, hätten oft keine Möglichkeit, ihren Schulabschluss zu erlangen und seien häufiger Opfer von häuslicher Gewalt.

Fortschritte sehe man bei der Genitalverstümmelung. Zwar seien weltweit immer noch mehr als 130 Millionen Mädchen und Frauen von Beschneidungen betroffen, allerdings sei das Risiko, als Mädchen beschnitten zu werden, heute um ein Drittel niedriger als noch vor 30 Jahren.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige