Unicef: Gewalt gehört für Kinder weltweit zum Alltag

Kinder, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kinder, über dts Nachrichtenagentur

New York – Nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) sind viele Kinder und Jugendliche weltweit täglich „in erschreckendem Ausmaß körperlichen, sexuellen und seelischen Misshandlungen“ ausgesetzt. Einem am Donnerstag vorgestellten Unicef-Bericht zufolge sind weltweit drei von zehn Erwachsenen der Ansicht, dass körperliche Züchtigungen zur Erziehung dazugehören, etwa eine Milliarde Kinder würden regelmäßig geschlagen. Besonders Mädchen würden häufig Opfer von Gewalt: Etwa jedes zehnte Mädchen erfahre mindestens einmal in seinem Leben sexuelle Gewalt.

Beinahe jedes dritte Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren erfahre emotionale, körperliche oder sexuelle Misshandlungen durch den Partner oder Ehemann. Doch auch körperliche Auseinandersetzungen und Mobbing unter Heranwachsenden sind dem Bericht zufolge weit verbreitet.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige