Uni Regensburg: Student stürzt von Treppengeländer in den Tod

Regensburg (dts Nachrichtenagentur) – An der Universität Regensburg hat sich bereits am Mittwochabend ein tödlicher Unfall ereignet. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach setzte sich ein 24-Jähriger gegen 19:25 Uhr auf ein Geländer eines Treppenhauses und stürzte dabei etwa zehn Meter in die Tiefe.

Hierbei erlitt der junge Mann aus Niederbayern tödliche Verletzungen. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, so die Polizei. Die Kriminalpolizei nahm dennoch Ermittlungen auf.

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur